Robert Lenk

Ihr Rauchfangkehrermeister

 

Stand: 21.09.2017  
   
Kehrtarife:  
Rauchfang Einzelofen € 12,66
Rauchfang über vier Geschoße € 15,91
1 Fang Zentralheizung € 14,05
Zentralheizungsfang über vier Geschoße € 18,51
   
Ausmünden - Kontrolle Kamintürchen:  
in unbewohnten Räumen € 2,00
in bewohnten Räumen € 4,04
   
Fixkostengrundgebühr:  
inkl. Porto für Kehrplan € 12,85/Jahr
   
Feuerstättensichtprüfung:  
je Feuerstätte € 14,28
   
Kamerainspektionen:  
  • Im Tarif nicht geregelt, werden nach Aufwand verrechnet.
 
Messungen nach dem Heizungsanlagengesetz € 45,00
Arbeitszeit je angefangene halbe Stunde € 26,24
Erschwerniszuschlag € 5,92
   
Feuerbeschau nach den Bestimmungen der K-GFPO:  
in Wohngebäuden mit nicht mehr als zwei Wohneinheiten € 50,45
je Nebengebäude € 33,64
je Nachbeschau € 33,64
   


Erschwernis:
Kehren von der Sohle, in knieender Haltung, vom Dach, von Wohnräumen, auf Leitern stehend.

Geschoße:
Keller, Parterre, Obergeschoß(e), Dachgeschoß ausgebaut oder nicht. (Dachgeschoß: 3 m = 1 Geschoß, Restlängen von 2 m = 1 Geschoß)


 

  • Kehrfristen:

In der Zeit vom 15. September bis 31. Mai: 

 

  • Festbrennstoffe, Heizöl leicht und Pellets über 30 kW: 4 x je Kehrsaison. 
  • Heizöl extra leicht und Pellets unter 30 kW: 2 x je Kehrsaison. 
  • Gas 1 x jährlich 
  • Bei Warmwasserbereitung während der Sommermonate jeweils 1 Kehrung. 
  • Wird eine Feuerstätte in den Sommermonaten nicht benützt, ist dies dem Rauchfangkehrer bis 30. April schriftlich mitzuteilen, und es wird in diesem Zeitraum keine Reinigung des Fanges vorgenommen. Dazu Feuerstättensichtprüfung alle 3 Jahre. Messungen nach dem Heizungsanlagengesetz alle 2 Jahre, ab 50 kW jährlich.

 

  • Die Kehrfristen sind in der Kärntner Gefahren- und Feuerpolizeiordnung gesetzlich geregelt und gelten für alle Kärntner Rauchfangkehrerbetriebe und deren Kunden. 

 

Der Rauchfangkehrer ist verpflichtet, die Kehrungen ordnungsgemäß durchzuführen und die Kehrfristen einzuhalten, da er im Falle eines Brandschadens - verursacht durch Heizung oder Fang - zur Verantwortung gezogen wird.

Für weitere Informationen oder bei Unklarheiten bitten wir Sie sich mit uns in Verbindung zu setzen.

Wenn Sie von unabhängiger Seite Informationen bezüglich der Tarife und Fristen haben möchten, wenden Sie sich bitte an die

  • Arbeiterkammer (Konsumentenschutz)  E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder an die
  • Landesinnung der Rauchfangkehrer  E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Rauchfangkehrermeister Robert Lenk